Die Bibel weist den Weg

Es ist schon fast Tradition, wenn sich am Buß- und Bettag 80 Konfirmanden aus Bennigsen und Völksen um 13.30 Uhr (Schulbefreiung sei Dank) am Freibad in Bennigsen treffen.

Neun Gruppen wurden mit einem GPS Gerät ausgestattet.

Mehrere Stationen in Wald und Flur liefen die Gruppen mit ihren Betreuern ab. Dort mussten die Kids Aufgaben erfüllen, um die Koordinaten für die nächste Station zu erhalten.

Diese Koordinaten gab es aber nicht einfach so, sondern in Form von Konfirmationssprüchen. Die Kinder mussten also in der Bibel den Spruch suchen und die Versnummer des Konfirmationsspruches war eine der Koordinaten.

Die Daten für eine Station bestanden aus sechs Koordinaten. Sie brauchten aber nur vier, da sich die Gradzahl nicht veränderte.

Hier ein Beispiel:

Unter 1. Mose 12 findest du folgenden Spruch: "Gott spricht: Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein." Beim Nachschlagen sahen sie, dass es der zweite Vers ist und wussten die 2 ist die gesuchte Zahl.

Um 16 Uhr verließen wir dann den Wald, da es dunkel wurde und gingen zum Völksener Gemeindehaus zum Abschlussgrillen.

Auch diesmal hat es allen gefallen und wir planen schon wieder das nächste Geländespiel.

Recht herzlich möchte ich mich bei den 20 Betreuern bedanken, für die herzliche Bewirtung durch die Völksener Kirchengemeinde und das Verständnis und die Unterstützung der Schulen (die ja auch unsere Teamer freistellen!). Ohne diese vielfältige Unterstützung wäre all das nicht möglich.

Sid

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen